Liebe Leserin, lieber Leser,

Herzlich willkommen auf der Webseite der Deutschen Gicht-Liga e.V.

Sie sind nicht allein!

Immer mehr Menschen in den Industrienationen leiden an der Volkskrankheit Gicht. In Deutschland sind 2,8 Prozent der Männer und 0,4 Prozent der Frauen im Alter zwischen 30 und 59 Jahren betroffen.
 

Ein akuter Gichtanfall tritt meist völlig überraschend während der Nacht auf. In 60 Prozent aller Fälle ist das Grundgelenk einer großen Zehe betroffen, das rötlich-violett anschwillt, heiß wird und stark schmerzt. Der Anfall kann nicht unbemerkt bleiben, denn kaum eine andere Gelenkkrankheit bereitet größere Schmerzen als ein akuter Gichtanfall.
 

Rund 20 Prozent der deutschen Bevölkerung haben überhöhte Harnsäurewerte - doch ob diese letztlich zum Krankheitsbild einer chronischen Gicht führen, hängt in erster Linie von der Ernährung ab.
 

Die Ziele aller Aktivitäten der Deutschen Gicht-Liga e. V. bestehen einerseits darin, Betroffenen all die Informationen zu vermitteln, welche notwendig sind, das Leben mit Gicht ohne Einschränkungen der gewohnten Lebensqualität zu genießen. Andererseits erfahren Gefährdete was sie tun bzw. lassen sollten, um die Entstehung von Gicht zu verhindern.